Preise

Hier kommt die Frage aller Fragen: Wieviel möchte ich für meine Hochzeitsbilder ausgeben, bzw. was dürfen sie kosten, was sind sie mir wert? Warum sind Fotos eigentlich so teuer. Überall in unserem Alltag spielt Geld nun mal eine wesentliche Rolle.

Auch wenn ich euch jetzt enttäuschen muss, so findet ihr hier keine standartisierte Liste mit Preisen. Jede Hochzeit ist so individuell wie ihr selbst. Genau das möchte ich in einem persönlichen Gespräch mit euch besprechen.

Wieso und warum es so unterschiedliche Preise gibt, das kann man nicht in Kürze aufzeigen. Aber nirgendwo anders als in der Hochzeitsfotografie ist der folgende Satz so richtig: Du bekommst das, was du bezahlst. Leider erlebt man immer wieder, dass sich die Brautpaare viel zu sehr vom Preis lenken lassen. Letztendlich ist es doch eine Investition in wertvolle Erinnerungen. Natürlich kann auch ein sehr guter Freund eure Hochzeitsfotos machen, jedoch könnte es sich für euch letztendlich zu einer Katastrophe entwickeln. Nicht jeder mit einer guten Kamera und einem möglichst großen Objektiv hat auch das Gespür dafür, diese einzigartigen und emotionalen Momente einer Hochzeit einzufangen.

Zum Abschluss dieses Themas habe ich einen ganz einfachen Tipp für euch: stellt euch vor, ihr müsstet bei der Budgetplanung entscheiden, ob es nun um EUR 500,- mehr geht, dann könnt ihr getrost diese simple Rechnung aufstellen: Wenn ihr EUR 500,- auf z.B. 40 Ehejahren aufteilen, so bedeutet dies eine Investition von lediglich EUR 1,20/Monat oder EUR 0,24/Woche. Auch wenn ich diese Ratenzahlung leider nicht anbieten kann, lassen sich im Budget aber vielleicht Prioritäten verschieben ;)

Ich freue mich auf eure Anfrage!